Maikammer & Umgebung


Maikammer liegt am Fuße der Kalmit, der höchsten Erhebung der Pfalz.

Die Kalmithöhenstraße führt vom Ort direkt bis zum Gipfel. Das Klima in der Toskana Deutschlands, wie man zu der Pfalz gerne sagt, lässt nicht nur den Wein gut reifen, auch Mandeln, Feigen, Zitronen und Kastanien fühlen sich hier zu Hause.

Der historisch gewachsene Ortskern ist geprägt von stattlichen Winzerhäusern aus dem 18. und 19. Jhdt. Auch heute noch spielt der Weinbau in der Gemeinde eine wichtige Rolle. Ca. 40 Familien betreiben den Weinbau im Haupterwerb.

Im Einzugsbereich der Rhein-Neckar Metropolen gelegen, ist Maikammer der ideale Wohnort. Infrastrukturell ist Maikammer sehr gut aufgestellt.

Bäcker, Metzger, Supermarkt, Drogerie, Apotheken, Ärzte aller Fachrichtungen, Schuh- und Modegeschäfte, Gastronomie, beheiztes Freibad, Sportpark, div. Handwerksbetriebe und Dienstleister sind hier angesiedelt.

Der angrenzende Pfälzer Wald hat viel zu bieten: bizarre Felsen, stille Täler, weite Blicke und gemütliche Hütten, in denen der Naturfreund herzlich willkommen ist. Einmalig im dt. Mittelgebirge ist das Netz von 150 bewirtschafteten Hütten, Naturfreundehäusern und Waldgaststätten. Der „Naturpark Pfälzerwald“ wie er seit 50 Jahren heißt, ist ein urwüchsiges Paradies für Wanderer und ein Eldorado für Natursportler.

Nordic Walker, Mountainbiker und Kletterer kommen hier voll auf Ihre Kosten.

Previous Next